Ferienwohnung in Heidenheim an der Brenz

Herzlich Willkommen

Liebe Gäste!

Willkommen auf der Seite zu unserer komfortablen Ferienwohnung im Osterholz in Heidenheim an der Brenz. Die Wohnung befindet sich direkt im Ort Heidenheim an der Brenz (PLZ 89522) in Baden-Württemberg, ca. 30km nördlich von Ulm. Unsere Ferienwohnung ist gemütlich und hell. Sie ist 62m² groß, komplett ausgestattet und für bis zu 4 Personen geeignet.

Suchen Sie eine freundliche Unterkunft auf der schwäbischen Alb, dann sind Sie genau richtig bei uns. Schauen Sie sich die Inhalte unserer Seite an, bei Fragen helfen wir Ihnen gerne persönlich weiter.

Auf Bald

Ihre Familie Meyer

Osterholz

Das Osterholz ist ein Stadtteil von Heidenheim an der Brenz, östlich des Stadtkerns. Es ist durch Buslinien gut erreichbar und auch mit dem Fahrrad (~10min) oder zu Fuß (~30min) ist es möglich einfach in die Stadt zu gelangen. Die Lage ist ruhig und dennoch nah am Geschehen.

In unmittelbarer Nähe liegt das Werkgymnasium mit seinen Sportanlagen und auch der Reiterverein Heidenheim e.V. und seine Ställe.

Das Wohngebiet Osterholz ist umgeben von einem Buchen-dominiertem Mischwald, der zu Sparziergängen einlädt.

Heidenheim an der Brenz

Heidenheim an der Brenz liegt im Osten Baden-Württembergs an der Grenze zu Bayern, etwa 17 Kilometer südlich von Aalen und 33 Kilometer nördlich von Ulm. Sie ist die Kreisstadt und größte Stadt des Landkreises Heidenheim und nach Aalen und Schwäbisch Gmünd die drittgrößte Stadt der Region Ostwürttemberg.

Heidenheim liegt auf 478 bis 645 Metern Höhe zwischen Albuch und Härtsfeld am nordöstlichen Ende der Schwäbischen Alb in einer Talweitung der Brenz bei der Einmündung des Stubentals am Fuß des Hellensteins. Die Brenz betritt von Königsbronn kommend, wo sie entspringt, im Nordwesten das Stadtgebiet, durchfließt es in Nord-Süd-Richtung und teilt dabei nacheinander die Siedlungsflächen der Stadtteile Aufhausen und Schnaitheim, anschließend die der Kernstadt und schließlich die des Stadtteils Mergelstetten, um es im Süden in Richtung Herbrechtingen wieder zu verlassen.

Folgende Städte und Gemeinden grenzen an die Stadt Heidenheim an der Brenz. Sie werden im Uhrzeigersinn beginnend im Norden genannt: Aalen und Neresheim (Ostalbkreis), Nattheim (Landkreis Heidenheim), Syrgenstein (Landkreis Dillingen, Bayern) sowie Giengen an der Brenz, Herbrechtingen, Steinheim am Albuch und Königsbronn (alle Landkreis Heidenheim).

Jährlich finden die Opernfestspiele Heidenheim im Schloss Hellenstein statt. Sie entstanden aus den früheren Schlossserenaden. Ferner gibt es jährlich Freilichtspiele im Naturtheater Heidenheim. Das Sassetheater in Heidenheim-Schnaitheim ist eine Dauereinrichtung.

Im zweijährigen Rhythmus (das letzte Mal im Juni 2008) fand der Heidenheimer Schäferlauf statt. Er wurde 1723 vom württembergischen Herzog Eberhard Ludwig gestiftet. Es handelte sich um die alljährliche Zusammenkunft der Schäfer aus Heidenheim und Umgebung. Dabei gab es jeweils ein Fest mit Festlauf und Krönung eines Schäferkönigspaares. Bis 1828 wurde der Schäferlauf abgehalten, dann folgte eine Pause bis 1922. Dann wurde er bis 1952 fünfmal abgehalten, und seit 1972 gehörte er wieder zum regelmäßigen Kulturprogramm der Stadt. Außerdem findet alle drei Jahre die „Kontakta“ statt. Diese Verbrauchermesse wird hauptsächlich von Ausstellern wie Handwerkern, Dienstleistern etc. aus der Region beschickt.

Sportliche Höhepunkte sind die Heidenheimer Fechtertage Ende März mit der Auslobung des Heidenheimer Pokals (gilt als das schwerste Degeneinzelturnier der Welt) und des Coupe d’Europe (Top-Mannschaftsturnier), das seit dem Jahre 1992 immer im Frühjahr jährlich ausgetragene Internationale Heidenheimer Schwimmfest in der Aquarena sowie der Heidenheimer Stadtlauf, der immer am ersten Sonntag im Juni jeden Jahres stattfindet.

Außerdem findet seit 1996 jährlich (im Mai bzw. Juni) die Heidenheimer Musiknacht statt. In den Kneipen und Gaststätten der Innenstadt spielen bis zu 30 Bands und Gruppen. Dieses Konzept stammt aus Heidenheim und war Vorbild für andere Städte, welche ebenfalls jährlich Musiknächte austragen. Somit fand 1996 in Deutschland die erste Musiknacht in Heidenheim statt.

Regelmäßig gibt es zudem die Heidenheimer Museumsnacht, zuletzt 2007, 2009 und 2012. Bei der Museumsnacht werden an einem Samstag im Herbst (i. d. R. im Oktober) alle Museen im Heidenheimer Stadtgebiet ab 18 Uhr bis in die Nacht geöffnet und sind mit einer allgemein gültigen Eintrittskarte bzw. einem Bändel zu betreten. Besucher können zwischen den Museen in der Innenstadt und den Museen auf Schloss Hellenstein mit zwei historischen Bussen kostenlos pendeln. In den Museen selbst werden Führungen, aber auch besondere Aktionen wie Konzerte, Filmvorführungen, Lesungen etc. angeboten.

Alle drei Jahre fand das Bildhauersymposion Heidenheim statt, bei dem Bildhauer Kunstwerke in den Unternehmungen Heidenheims aus den in dem jeweiligen Betrieb verwendeten Materialien Kunstwerke erschufen. Das letzte derartige Symposion fand im Juli 2013 statt und wurde vom Bildhauersymposion Heidenheim e. V. veranstaltet.

Neben vielen jährlichen Events gibt es ebenfalls widerkehrende Veranstaltungen wie Theaterstücke im Naturtheater und Sportveranstaltungen beim 1. FC Heidenheim 1846 (FCH, Fußball 2. Bundesliga) oder den Heidenheimer Heideköpfen (Baseball).